Geschichte der Firma
 
gegründet 1909 vom Schlossermeister Paul Bäßler als Kunstschmiedewerkstatt, Reparatur von Fahrrädern und Nähmaschinen. Später kam die Reparatur von Autos dazu.
 
ab 1937 "Opel-Dienst" unter der Leitung von Fritz Bäßler

v.l.n.r. Altmeister Paul Bäßler, Marianne Brühl, Karl Köppe, Hans Herklotz, Hans Schäfer, Meister Fritz Bäßler, Stift Rudolf Klinger, Hans Kirsten
nach 1945 freie Autowerkstatt, offen für alle Typen
 
01.09.1963 begann Hartmut Vogt seine Lehre als Kfz-Mechaniker
 
28.02.1967 mit Erfolg beendet Hartmut Vogt seine Lehre
 
ab 1967 Vertragspartner des VTA-Leipzig, Vertragswerkstatt für Dieselgabelstabler für den Bezirk Dresden
 
01.05.1977 Hartmut Vogt übernimmt die Fa. Fritz Bäßler in Weinböhla, Melzerstr. 1 und Weiterführung der Vertragswerkstatt für Dieselgabelstapler des VEB Verlade- und Transportanlagen Leipzig. Einzige Vertragswerkstatt für Dieselgabelstapler im Bezirk Dresden. Anzahl der Mitarbeiter: 10, 8 davon im Außendienst (Reparatur beim Kunden). Ausbildung von Lehrlingen.
01.07.1990 Vertragswerkstatt der STILL GmbH Hamburg
30.08.1990 STILL Hamburg und VTA Leipzig schließen Kooperationsvertrag, somit Vertragswerkstatt für STILL und VTA Technik. Aufbau von Mechanikerstützpunkten in Görlitz und Bautzen. Einsatz von Servicefahrzeugen.
01.01.2002 bis heute vertragsfreie Werkstatt für Flurfördergeräte mit 5 Mitarbeitern

Historie